Im richtigen Gewand

Unsere Kleiderwahl sagt viel über uns aus – auch bei Hochzeiten. Was man als Gast dabei beachten muss und welche Fehler man tunlichst vermeiden sollte, weiß Herren- und Damenaustatterin Verena van Leur-Wallmann.

Dem Brautpaar möchte man bei der Hochzeit als Gast die nötige Wertschätzung erweisen. Daher sollte man in puncto Kleidung auf gewisse Punkte achten. „Schließlich handelt es sich um den wichtigsten Tag im Leben zweier Menschen und da sollte auch die Kleidung der Gäste dem Anlass entsprechen.“

Verena van Leur-Wallmann hat den Durchblick beim kleinen Ein-Mal-Eins der richtigen Wahl der Hochzeitskluft. Die Kirchbichlerin weiß, dass es dabei einige einfache, aber wichtige Regeln zu beachten gilt. „In Tirol wird auf eine angemessene Kleidung viel wert gelegt, es sollte vor allem nicht zu legères sein. Dies ist in anderen Regionen Europas beispielsweise anders.“  In Holland wären Jeans-Hosen bei einer Hochzeitsfeierlichkeit nichts Ungewöhnliches, „hierzulande aber eher unerwünscht.“

Der richtige Weg

Sollte bei einer Hochzeit kein bestimmter Dresscode vorgegeben sein, gibt es grundlegend zwei geeignete Wege nichts falsch zu machen: „Sowohl trachtig in Dirndl und Lederhose als auch klassisch in Anzug und Kleid“, so die Anbieterin für Maßkonfektion, „wichtig ist, dass man sich wohlfühlt.“

Welchen der zwei Wege man schlussendlich einschlägt, kann man von den Umständen der Hochzeit abhängig machen. Findet die Feier beispielsweise in einem spezifischen Ambiente statt, beantwortet sich die Frage oft von allein.

Puls der Zeit

Möchte man bei der Hochzeit aber modisch punkten, empfiehlt es sich, auf aktuelle Trends zu achten. „Bei Männern ist gerade der sogenannte Dandy-Look wieder total in“, erklärt Verena van Leur-Wallmann. Diesen tragen modebewusste Herren, die ein wenig auffallen wollen – figurbetonte Anzüge in hochwertigen Stoffen werden hier mit lässigen Accessoires verfeinert: Hosenträger, Fliegen, Einstecktücher, Krawattennadeln, und auch mal farbige Strümpfe – manch einer trägt sogar Hut, Schiebermütze und Lederhandschuhe dazu. „Die Zeiten, in denen Männer den Frauen die Show hinsichtlich Outfit überlassen haben, sind vorbei“, weiß van Leur-Wallmann. Anzüge, sowohl zwei- als auch dreitilig werden gerne getragen: „Edel ist es, wenn dabei die Weste aus demselben Material besteht wie Sakko und Hose. Das Sakko kann bereits beim Sektempfang ausgezogen werden, denn auch die Hose allein mit der Weste sieht toll aus“, sagt die Kleidungsexpertin.

Klassisch

Neben der modischen Variante ist auch ein eleganter klassischer Anzug oder ein Smoking elegant und zeitlos. „Ab 2020 werden Anzüge in Naturtönen und natürlichen Materialien topmodern sein“, prophezeit die Herren- und Damenausstatterin.

Im Sommer kann auch mal zu Baumwoll-Leinen-Stoffen gegriffen werden. „Dieser Vintage-Look passt übrigens hervorragend zum trendigen Boho-Style der Frauen“, erklärt van Leur-Wallmann: „Lange wallende Seidenkleider in schönen Ethno-Mustern mit Schnürsandalen liegen voll im Trend und sind äußerst angenehm und bequem zu tragen. Außerdem stehen diese Kleider jeder Frau und es besteht keine Gefahr, overdressed zu sein.“

Aber auch ein einfaches Cocktailkleid, ein klassisches Etuikleid mit Jacke oder Stola oder ein Hosenanzug aus einem hochwertigen Stoff sind für Frauen tolle Klassiker und nie fehl am Platz.

Von No-Gos und Evergreens

Egal ob im Dorf, in der Stadt, kirchlich oder am Standesamt: Die Kleidung sollte dem Fest angemessen sein. Abgesehen davon ist ohnehin jeder Gast bemüht, in kein Fettnäpfchen zu treten. „Ein weißes Kleid zu tragen, sollte an diesem Tag nur der Braut vorbehalten sein. Selbst wenn man wüsste, dass die Braut in einem blauen Kleid heiratet, ist ein weißes Outfit einfach nicht zu empfehlen“, erklärt die Kleidungsexpertin.

„Einige meinen, dass auch schwarz zu vermeiden sei, da es eher mit Trauer in Verbindung gebracht wird. Ich würde dem aber nicht zustimmen“, konstatiert die Expertin, „das ‚kleine Schwarze‘ oder ein klassischer schwarzer Hosenanzug passen in meinen Augen immer.“

Verena van Leur-Wallmann
Tiroler Straße 10, 6322 Kirchbichl
T:    +43 664 5000591
E:    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
I:     www.v-modenachmass.at

Quelle: Hochzeiten in Tirol 2020, Fotonachweis: Shutterstock

Die besten Locations >
Die Achenseeschiffahrt
Die Achenseeschiffahrt
6213 Pertisau
Unterland
Bogner Aste
Bogner Aste
6068 Mils
Innsbruck / Innsbruck Land
Eventcenter Villa Blanka
Eventcenter Villa Blanka
6020 Innsbruck
Innsbruck / Innsbruck Land
Der Reschenhof - ESSEN - TRINKEN - SEIN
Der Reschenhof - ESSEN - TRINKEN - SEIN
6068 Mils/Tirol
Innsbruck / Innsbruck Land
Noch mehr Gründe zu feiern ...

Besuchen Sie uns auch hier:

Magazin
Ausgabe 01/2020
Hochzeiten in Tirol - das Magazin
© 2020 hochzeiten.tirol